Mixer Partner: Jeder will, aber KEINER ist geeignet

Veröffentlicht von Schmetti am

Mixer Partnership

Die ganzen möchtegern Mixer Insider predigen, es wird keine weiteren deutschen Mixer Partner geben. BULLSHIT! 4 von den 5 taugen nicht dafür! Und DU willst doch eh nur die Subs.

Ich spreche in diesem Artikel ausschließlich vom deutschsprachigen Raum (DACH), auch wenn ich keine Region oder nur Deutschland nenne!

Mixer-Partnerschaftsprogramm

Die Meisten der Streamer werden über das Dashboard auf den Reiter Partnership klicken und sich denken, wow das ist ja einfach.

Laut dieser Seite sind die Anforderung recht simpel:
Lediglich 2 Monate muss das Konto bestehen, 2000 Follower klingen jetzt auch nicht so viel (Ihr hab ja alle Drölfzigtausend auf Insta). 12 Tage im Monat? Das hast du doch eh schon am 13. des Monats geschafft und 25 Stunden? Wow ein Wochenende und diese Anforderung ist erledigt.

Aber wieso wird denn keiner mehr in Deutschland Mixer Partner?

Mixer Partner Requirements

Naja, gefühlt hat wohl noch NIEMAND auf den Button „Weitere Informationen“ auf dieser Seite geklickt. Dann merkt man nämlich, das ist nur eine grobe Zusammenfassung.
Landet man also auf den weiteren Informationen, wird schnell klar es gehört mehr dazu.

Als erstes sticht auf einmal noch der Punkt „The Quality“ ins Auge. Ich denke hier ist schon der erste Knackpunkt! Und dann wird auch noch von einem Quality Review geschrieben. Ohman! Wohl doch nicht mehr so einfach?!

Ein sehr schöner Punkt um mal einen Vergleich ziehen zu können findet ihr im FAQ der Seite der Partnership Requirements

We’re excited that you’ve chosen Mixer as your new home! If you would like to be considered outside of our normal application process, you must meet one of the following criteria:

– 100k + views in the last 30 days on YouTube
– 300+ average concurrent viewers on Twitch

https://watchbeam.zendesk.com/hc/en-us/articles/210159253

Die 2000+ Follower werden hier also mit 300+ durchschnittlichen Twitch Zuschauern und 100k+ Youtube Views in den letzten 30 Tagen verglichen.
Und spätestens jetzt sollte dir klar werden, das ist ein ganz anderes Pflaster als ein Twitch Partner ( Durchschnitt 75 Zuschauer )

Dann geh doch zu Netto Twitch!

Mixer Partner Quality Review

Hier meine persönlichen Highlights aus dem Partnership Quality Review, welche Ihr vermutlich nicht erfüllt (habt):

Good moderators that help keep the chat engaged and inline with your brand

The Basics

Aus diesem einen Satz kann man direkt drei Anforderungen herauslesen:
1. Gute Moderatoren, Mangelware auf Mixer
2. Engagierter Chat, 3/4 sind Lurche? Tschwauwi!
3. Brand, also eine Marke! DU musst eine Marke sein, das ist schließlich ein Business

Engage with your audience on you social media in the same way you do on stream

The Basics

Hmm, täglich „ich bin live“ zu posten reicht wohl nicht

Is your content something that is very popular? Or is it something that is very unique? Does this fit well with your brand?

The Channel Community

Sei beliebt oder einzigartig. Aber leb doch bitte deine gespielte Schizophrenie wo anders aus, nachdem du 3 mal als Partner abgelehnt wurdest, weil du einfach immer nur das Selbe machst

How does all of this fit together into one brand that’s easy to explain?

The Channel Community

Nochmal, du musst eine Marke sein. Und das heißt nicht Grillschürzen, Tassen und Sticker mit deinem Gesicht zu verkaufen! Wer jetzt denkt Whut? Nicht? Sogar die VHS bietet einen Kurs für digitale Markenbildung. Dort kannst du mit anderen Birkenstock Muttis in ihrer Menopause lernen wie das geht.

Talk about Mixer on your socials, or in your stream if you’re dual-casting, and encourage people to check it out?

The Potential

So und hier komme ich zu einem Punkt der mich wirklich stört.

Du willst doch eh nur die Subs!

Ich finde der Name Mixer Partner bzw Mixer Partnership ist hier untertrieben. Mixer sucht Botschafter! Du sollst Mixer vertreten, repräsentieren und verbreiten. Das ist vielen gar nicht klar. Die meisten wollen doch einfach Geld mit Mixer verdienen. Nachdem Embers jetzt für alle da sind ging die Runde „Also wenn jetzt noch die Subs kommen brauch ich doch kein Partner mehr werden“. DU hast es einfach nicht verstanden!
Mixer Partner sein heißt nicht mit Mixer Geld verdienen. Mixer will mit DIR Geld verdienen. Aber dafür arbeiten? Ne das willst du nicht, du willst lieber fürs zocken Geld verdienen, so wie Ninja.
Geh bitte dein HarzIV abholen oder stell dich wieder bei der Tafel in die Schlange!

Wenn du dich mit Ninja vergleichst solltest du dir mal grob die Fakten anschauen:

– Ninja zockt seit Kindesalter
– mit 18 (2009) hat er angefangen Professionell Halo 3 zu spielen
– 2011 hat er mit Streamen angefangen
– 2015 hat er die 100.000 Follower geknackt
– 2017, nach 6 Jahren hatte er gerade mal 250.000 Follower
– erst 2018 explodierten seine Follower (Januar 800.000 Follower, Juli 9.000.000 Follower)
– 2019 wurde es wieder „ruhiger“: Januar 13.000.000 Follower; Juli 14.500.000 Follower)

Wikipedia, Socialblade

… und die Kohle

Ich habe Streams und Zuschauer gesehen, welche predigten: Schickt in diesem Stream mehr Embers, damit wird die deutschsprachige Community unterstützt und Mixer wird den deutschen Markt sehen.

Neeee! Der Geier will nur dein Geld und mehr nicht!

Streamer haben mich in anderen Streams angewhispert ob ich ihnen nicht was donaten könnte, wenn Sie gleich Live gehen. Er braucht Geld für die Beerdigung seiner Mutter. Na scheiße, dass deine Mutti dieses Jahr schon fünf Mal gestorben is du Ficker!

Oder: haste ma n Zwanni? Meine Vermieter will diesen Monat schon wieder was dafür, dass ich hier wohnen darf.

Screenshot einer Whisper-Nachricht in der um Geld gebettelt wird.

Was soll das? Für mich steht das auf der gleichen Stufe wie die Enkeltrickbetrüger! Eklig und unterste Schublade!

Mixer Partner: Mit zweierlei Maß gemessen

Oder eher auf zweierlei Märkten mit einem Maß gemessen?

Grundsätzlich leuchten mir die Anforderungen mehr als ein und ich finde es auch gut, dass nicht jeder ein Mixer Partner wird! Die Partner sollen ja eine Botschaft vermitteln und das können nur die wenigsten die ich auf Mixer gesehen habe.

Achja, ich übrigens auch nicht! Ich will es aber auch gar nicht.

Ich verstehe Mixer mit seinen Ablehnungen vollkommen was die Ablehnungen in Deutschland betrifft, zumindest in 4 von 5 Fällen (80% für die, die jetzt meckern „ÖH es haben sich doch mehr als 5 beworben und wurden abgelehnt“)

Aber sollte die Hürde zur Bewerbung im deutschen markt nicht angepasst werden? Ich kenne hier Streamer mit 500 oder 1.000 Follower, die den Quality Review (vermutlich) bestehen würden. Aber es sind einfach zu wenige Zuschauer in der deutschsprachigen Region!

Mixer orientiert sich einfach nur am amerikanischen und teils auch am spanisch (sprachigen) Raum.

Mehr zu diesem Thema hat @luckyjoschi bereits im Artikel Kansas City Mixer geschrieben

Und was nun?

Niemand weiß wie es mit Mixer weiter gehen wird, vermutlich nicht einmal Mixer bzw Microsoft selbst! Vielleicht haben sie ja auch Mixer nur gekauft um FTL für Skype und Teams nutzen zu können. Oder Mixer konzentriert sich erst einmal auf andere Dinge, als auf das Wachstum der Community. Beides möglich, was letztendlich passieren wird, weiß keiner!

Auch nicht die möchtegern Mixer Insider! Hört auf damit euch so aufzuspielen! Wenn man nach Quellen, Fakten oder Belegen fragt: „Na das darf ich eigentlich gar nicht sagen, ist noch geheim!“ Du hast deine Streamaufzeichnung an, du Spaten!

Ich möchte auch gar nicht behaupten, dass es auf Mixer keine guten Streamer gibt. Ganz im Gegenteil! Auch wenn ich nicht mehr so oft vorbei schaue, so bin ich fest davon überzeugt hier ein paar zukünftige Internetgrößen gefunden zu haben, welche es noch Weit und viel weiter bringen werden. Ich verbringe liebend gerne Zeit im Beergarten, schmeiß Speck in die Pfanne oder schau Garfield mit den Bananen zu! Und da hätten wir auch drei Kandidaten, die ich gerne als Partner sehen würde!

Aber ich seh einfach ganz viele Andere eben nicht in dieser Rolle, die Mixer im Blog für dich relativ klar skiziert!

Kategorien: AllgemeinMixer

2 Kommentare

Lady · 4. März 2020 um 0:21

Mega geil geschrieben. 🙂

Cosy_on_Rage · 7. März 2020 um 14:21

😀 Netter Humor! Ich selber Streame auch auf Mixer, meine Zuschauerrahte liegt Zwischen 1 und 10 Zuschauer. Das wichtigste ist im endeffekt das es Spaß macht! Die Kids sind Cool drauf die Hier Aktiv zuschauen. Hab auch mit ein Paar geredet weil sie meinen das Viele kleine Streamer echt Asy und scheisse sind und nur auf die Kohle aus sind. Jetzt da ich den Bericht lese bestätigt es die Aussage nochmal. Echt Schade. Ich hoff dennoch das die Meisten Coole Leute sind die einfach Bock drauf haben zu Streamen und auf die Karriere Scheissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.